Wie geht...Kiesbeet anlegen?

Ein sauberes weißes Kiesbeet - das ist schon was!

Und so einfach geht´s...

Benötigt wird:

Kies, Unkrautvlies und passende Pflanzen – wir helfen gerne bei der Auswahl.

So geht’s:

Boden abtragen: Bei Sand- oder Kiesboden (der gut Wasser ableitet) die obersten Zentimeter
abtragen. Bei nicht wasserdurchlässigen Böden ca. 30 cm abtragen und mit Schotter/
Erdmischung (Mischung 1/1) zu ca. 2/3 wieder auffüllen. Unkraut und Wurzeln entfernen.

Unkrautvlies verlegen. Dieses verhindert das Wachstum von Unkraut, hält Wärme und Wasser im
Beet und ist somit eine enorme Pflegeerleichterung!

Kies auf dem Vlies verteilen. Bitte nicht zu sparsam – ca. 5 cm sollten es sein. Es eignet sich
am besten runder Zierkies, den es in verschiedenen Farben und Größen gibt.

Pflanzen: Kies an den Stellen entfernen, wo die Pflanzen platziert werden. Das Vlies mit einem
scharfen Messer kreuzförmig einschneiden. Erde so tief ausheben, dass der Pflanzballen ausreichend
Platz hat. Den Kies wieder verteilen und fertig ist das Kiesbeet.

Weitere Informationen zum Thema Kiesbeete finden Sie im nächsten Artikel
"Im Frühjahr im Kiesbeet"